Posted by: José Inácio & filed under Allgemeine Info.

Bei bestimmten Tourismus Investitionen, sei es der Aufbau neuer Unternehmen, Umbau, Erweiterung oder Renovierung bestehender Unternehmen, bietet sich die Gelegenheit das Statut für „Touristische Nutzbarkeit“ (UT- Utilidade Turística) zu erlangen, welches Steuervorteile über einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren ermöglicht.

Das Statut für „Touristische Nutzbarkeit“ dient als offizielles Instrument zur Anerkennung der Qualität und touristischen Relevanz eines Unternehmens, welches vom Staatssekretariat für Tourismus erteilt wird und in den Zuständigkeitsbereich des Wirtschaftsministeriums gehört.

Unter den teilnahmefähigen Kategorien zählt man folgende Elemente:

 

• Hotels

• Apart Hotels;

• Gasthäuser;

• Land Hotels

• Feriendörfer;

• Touristische Anlagen (Resorts);

• Gaststätten;

• Ausstattung für Unterhaltungs-, Kultur-und Sportveranstaltungen, die keiner Touristischen Anlage zugehörig ist;

• Wellnesseinrichtungen;

• Unternehmen im Bereich des ländlichen Tourismus;

• Unternehmen im Bereich des Agrotourismus, die vom zuständigen Regierungsmitglied, mit außergewöhnlicher Qualität ausgezeichnet sind.

 

Mit dem Statut für „Touristische Nutzbarkeit“ werden die touristischen Unternehmen qualifiziert, die entsprechende Voraussetzungen für Standort, Bau, Ausrüstung und angebotene Dienstleistungen erfüllen und sich nach den Richtlinien der Entwicklung des National Strategischen Plans für Tourismus (PENT – Plano Estratégico Nacional de Turismo) orientieren. Aufwertungsarbeiten, die zur Qualitätsteigerung und Verbesserung der Diensteleistungen bestimmt sind, kann dieses Statut ebenfalls erteilt werden.

Das Statut für „Touristische Nutzbarkeit“ kann vorläufig erteilt werden, sobald der architektonische Entwurf zugelassen ist, oder definitiv, bis zu 6 Monaten nach der offiziellen Eröffnung des Unternehmens.

Zu den Steuervorteilen, von denen die Unternehmen durch den Erhalt des Statuts profitieren können, zählt man die Befreiung der Grunderwerbssteuer (IMT- Imposto Municipal sobre as Transmissões Onerosas de Imóveis), eine Reduzierung der Stempelsteuer auf ein Fünftel, die Freistellung der Grundsteuer (IMI – Imposto Municipal sobre os Imóveis) bis zu sieben Jahren, sowie eine Ermäßigung der Gebühren an die Generalinspektion der kulturellen Aktivitäten (Inspecção Geral das Actividades Culturais).

 

This post is also available in: Portugiesisch, Portugal Englisch Französisch